Wirtschaft/Bauwesen > Gewerbe und Verkehr > Fahrerlaubnisbehörde  

Internationaler Führerschein

Der Internationale Führerschein wird auf Antrag zusätzlich zum nationalen Führerschein ausgestellt.
Bei diesem muss es sich um einen EU-Kartenführerschein handeln. Inhaber alter Führerscheindokumente müssen dazu auch den neuen EU-Kartenführerschein beantragen.

Voraussetzung
- der Hauptwohnsitz muss sich im Zuständigkeitsbereich der Fahrerlaubnisbehörde befinden
- der Bürger muss im Besitz eines EU-Führescheines sein

Benötigte Unterlagen
- Vorlage eines Personalausweises/ Reisepasses mit Meldebescheingung
- 1 biometrisches Passfoto (35 X 45 mm), Frontalaufnahme
   (entsprechend den Bestimmungen der Passverordnung vom 19.10.2007, BGBI. I S. 2007, 2386)
- EU-Führerschein

Gebühren
Ausstellung des Internationalen Führerscheines   13,80 €

Bei Vollständigkeit der Unterlagen wird der Internationale Führerschein am selben Tag in der Behörde ausgestellt

   zurück