Kirche | Musik | Stadt- und Dorfkirchenmusiken Weimarer Land

"Klänge fern der Heimat - Komponist im Exil"

Elke Jahn (Gitarre), Antje Zoller (Gitarre)

13.06.2021 ab 17:00 Uhr

Es erklingen Werke von Béla Bartók, Mario Castelnuovo-Tedesco, André Asriel, Paul Hindemith, Alexandre Tansman und Klezmerbearbeitungen des Duos Zoller & Jahn.
Die Künstlerinnen sind Stipendiatinnen des Programms "Neustart Kultur" des Deutschen Musikrates

Duo Elke Jahn/Antje Zoller Gitarristinnen lernten sich während ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Hochschule für Musik „FRANZ LISZT“ in Weimar kennen; nach langjährigen, musikalisch höchst inspirierenden, Auslandsaufenthalten in der Schweiz und in Spanien leben beide heute in Sachsen; seit 2009 interpretieren sie Musik für zwei Gitarren; sie arrangieren die Werke „großer“ Komponisten speziell für sich; Duo musiziert sowohl auf modernen Gitarren, wie auch auf zwei originalen französischen Instrumenten aus der Zeit der Romantik; bisher Konzerte im Heinrich-Schütz-Haus in Weißenfels, im Gohliser Schlösschen und im Bach-Museum Leipzig, innerhalb der Nacht der Galerien in Dresden und beim Dresdner Bachfest, während der Oschatzer Sommermusiken, im Stadtmuseum Pirna, im Kulturhaus West in Zofingen (Schweiz), bei den Havelländischen Musikfestspielen und den Sommerkonzerten in der Schifferkirche Ahrenshoop; bei der „Langen Gitarrennacht“ im
Leipziger Musikinstrumentenmuseum waren sie Special Guests; Stipendiaten des Programms „Neustart Kultur“ vom Deutschen Musikrat

Die Kirche romanischer Ursprung; 1504 gotischer Annenaltar des Meckfelder Meisters; 1687 und im 18. Jh. Umbau; barocke Kanzel; 1989-1991 umfassende Renovierung; 2009/10 Sicherung des Turmes und Daches [altdeutsche Deckung mit Rheinischem Schiefer]; Erneuerung der Dachgaubenfenster

Das Geläut 1. & 2. 1922, Eisenhartgussglocken, Ulrich & Weule (Apolda & Bockenem), 1. Ø 1210 mm, 710 kg, Nominal: gis1; 2 Ø 1010 mm, 427 kg, Nominal: h1

Veranstaltungsort(e)
Annenkirche
99444 Blankenhain OT Keßlar
Veranstalter
99510 Apolda
Zurück