Soziales/ Gesundheit > Gesundheitsamt > Sozialpsychiatrischer Dienst

Sozialpsychiatrischer Dienst (SPDi)

sozialpsychiatrische Beratung der Betroffenen und ihren Angehörigen bei psychischen Erkrankungen, seelischen Problemen und Abhängigkeitserkrankungen, Hilfe und Beratung in Krisensituationen

Ansprechpartner:

Frau Götze
Sozialarbeiterin SPDi
Tel.: 03644/540 592

Frau Waidmann
Sozialarbeiterin SPDi
Tel.: 03644/540 595

Frau Schmidt
Mitarbeiterin SPDi
Tel.: 03644/540 593

Herr Zahlten
Suchttherapeut
Tel.: 03644/540 594


Fax: 03644/540 589
Email: post.gesundheitsamt@wl.thueringen.de

 

Aufgabengebiete:

  • sozialpsychiatrische Beratung der Betroffenen und ihrer Angehörigen bei psychischen Erkrankungen und seelischen Problemen sowie Vermittlung weiterführender Hilfen und therapeutischer Angebote, Unterstützung bei der Antragsstellung
  • Hilfe und Beratung in Krisensituationen
  • Koordination der Einzelhilfen, Zusammenarbeit mit allen Diensten und Einrichtungen, die mit der Betreuung und Behandlung psychisch Gefährdeter, Kranker und seelischer Behinderter befasst sind
  • psychosoziale Beratung der Betroffenen und ihrer Angehörigen bei Abhängigkeitserkrankungen und Gefährdung sowie Substanzmissbrauch
  • ambulante therapeutische Nachsorge nach stationärer Rehabilitation bei Abhängigkeitserkrankungen
  • Durchführung von Schnell- und Langzeittests zur Bestimmung von Alkohol- oder Drogenkonsum
  • Durchführung von Aufklärungs- und Präventionsveranstaltungen, Weiterbildungen zum Thema „Suchterkrankungen“
  • regelmäßige Durchführung von fachärztlich geleiteten Sprechstunden



Flyer Suchtberatung und Behandlung
Flyer SPDi und Suchtberatung

 zurück