Soziales/ Gesundheit > Gesundheitsamt > Info MRE

Informationen zu multiresistenten Erregern:

Was sind MRE?

Als multiresistente Erreger (MRE) werden Erreger bezeichnet, welche gegen mehrere medikamentöse Wirkstoffe (bei Bakterien Antibiotika), unempfindlich sind. Also solche, die mit den normalerweise für diesen Erreger verwendeten Präparaten nicht mehr behandelt werden können.

Welche sind die wichtigsten Vertreter von MRE?
Hier finden sie Informationen und häufig gestellte Fragen zu den einzelnen Erregern:
MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)
VRE (Vancomycin-resistente Enterokokken)
CDAD (Clostridium difficile assoziierte Diarrhoe)
MRGN (Multiresistente gramnegative Erreger)

Wie kommt es zu diesen Resistenzen?
Neben einer natürlichen Resistenz, welche auf die Struktur des Bakteriums und die Wirkmechanismen der Antibiotika zurückzuführen ist, stellen vor allem die erworbenen Resistenzen ein zunehmendes Problem dar.
Die Entwicklung dieser Resistenzen wird vor allem durch folgende Punkte begünstigt:
     - häufige, unnötige und nicht indikationsgerechte Verschreibung von Antibiotika
     - unzuverlässige Medikamenteneinnahme der Patienten
     - verstärkter Einsatz von Antibiotika in der Lebensmittelindustrie

Was geschieht bei einer Infektion mit einem MRE?
Multiresistenten Erreger können die gleichen Infektionen auslösen wie ihre nicht resistenten Verwandten. Das Problem besteht darin, dass sie Aufgrund ihrer Resistenzen mit den üblichen Antibiotika nicht mehr behandelt werden können. 

Oft kommt es aber auch nur zu einer stummen Besiedelung unbemerkt vom Patienten ohne jegliche Symptomatik. Viele gesunde Menschen sind Träger eines MRE ohne, dass sich dies in irgendeiner Form bemerkbar macht.

Wie verbreiten sich Resistenzen?
Die Verbreitung von Resistenzen geschieht einmal durch die Übertragung der Erreger von Patient zu Patient, aber auch durch Weitergabe der resistenzbildenden Erbinformation von Bakterium zu Bakterium. Dies erfolgt sowohl innerhalb einer Art von Bakterien, kann aber auch gattungsübergreifend vollzogen werden.

Wie kann die Verbreitung gestoppt werden?
Am wichtigsten ist eine Einhaltung der basishygienischen Maßnahmen überall dort, wo viele (potentielle) Träger zusammen leben bzw. direkten oder indirekten Kontakt haben: Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Gruppenunterkünfte, ambulanter Pflegedienst, Krankentransport und niedergelassene Ärzte.
Des Weiteren ist, wenn ein MRE festgestellt wurde, die Einhaltung spezieller hygienischer Maßnahmen erforderlich.

Für mehr Informationen über die einzelnen Erreger klicken sie oben auf den entsprechenden Link.

Für Empfehlungen für die einzelnen Personengruppen klicken bitte im Menü auf den entsprechenden Link.